„Lebensfreude ist keine Frage des Alters.“

Residenz am See ‒ Wohnen im neuen Pflegewohngemeinschaftskonzept im Herzen von Rastede.

In unserer Seniorenresidenz erleben Sie betreutes Wohnen mit liebevoller Fürsorge. Jeder Tag ist geprägt von Gemeinschaft und Geborgenheit, wo Ihre Bedürfnisse im Mittelpunkt stehen. Unsere einfühlsamen Mitarbeiter sorgen dafür, dass Sie sich zu Hause fühlen und unterstützen Sie in allen Belangen des täglichen Lebens.

Genießen Sie Ihren Lebensabend in einer Umgebung, die Geborgenheit und Sicherheit vermittelt.

Das Konzept:

Aus der früheren Hotelpension „Haus Waldblick“ in Rastede wird nach der Planung von Dr. Andreas Brüning und fast 4 Jahren Bau- und Renovierungsphase die Residenz am See. Ab dem Ende März 2024 finden dort bis zu 12 Senioren Platz, um wohngemeinschaftlich zusammen zu leben.

  • Dafür stehen 10 individuelle, moderne Zimmer (durchschnittliche Größe 23,5 m²) mit einem wunderschönen Blick ins Grüne zur Verfügung. An jedes Zimmer ist ein eigenes Badezimmer angeschlossen. Weitere 2 Zimmer bilden eine eigene Wohneinheit und bieten somit die ideale Möglichkeit für Paare.

  • Alle Zimmer haben einen barrierefreien Zugang zur Terrasse bzw. zur Dachterrasse.

  • Das Wohnangebot wird komplettiert durch umfangreiche, großzügige Gemeinschaftsflächen (knapp 200 m²), die zum einen Platz zum Zusammenkommen bieten auf der anderen Seite aber auch multiple Rückzugsmöglichkeiten bieten.

  • Der ca. 30.000 m² große, parkähnlich gestaltete Außenbereich mit hauseigenem See ist liebevoll angelegt und bietet zahlreiche Plätze zum Verweilen.

  • Die Betreuung und pflegerische Versorgung werden durch den ambulanten Pflegedienst Vita bereitgestellt.

  • Dieser stellt ein eigenes Team u.a. aus Pflege- und Betreuungskräften zusammen, dass 24h am Tag / 365 Tage im Jahr zur Verfügung steht um – wenn nötig – in allen Belangen des täglichen Lebens zu assistieren. Dabei steht die Förderung der Selbststimmung an erster Stelle.

  • Kernpunkt ist das Zusammenleben von Senioren verschiedener Pflegegrade im interaktiven Miteinander im Sinne einer Wohngemeinschaft, die durch die Begrenzung auf zwölf Personen eine sehr individuelle Betreuung und damit pflegerische (und auch medizinische) bestmögliche Versorgung gewährleistet.

  • Durch die Möglichkeit, der sowohl individuellen Lebensweise im Bereich der Gemeinschaft ergeben sich besondere Interaktionen, die bei älteren Menschen die Gefahr der Vereinsamung verhindern. Zusätzlich bietet die Umgebung Ruhe, Entspannung und Bewegung an der frischen Luft. Die umgebende Natur, wilde Tiere, die bis ans Haus kommen.

  • Die Lage ermöglicht viele Spaziergänge in direkter Umgebung, zum Beispiel zum Bauernhofmuseum, zum Café auf dem Janssen Hof und natürlich auch in den Ort Rastede.

Hat dieses Wohnkonzept Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht für weitere Informationen:

Nach oben scrollen